Fachbereich Erdkunde

  • slider gw 01
  • slider gw 02
  • slider gw 03
  • slider gw 04
  • Gesellschaftswissenschaften:

    Erdkunde - Geschichte - Sozialkunde

  • Gesellschaftswissenschaften: 

    Erdkunde - Geschichte - Sozialkunde
  • Gesellschaftswissenschaften: 

    Erdkunde - Geschichte - Sozialkunde
  • Gesellschaftswissenschaften: 

    Erdkunde - Geschichte - Sozialkunde

Geographische Tage 2022 – „Nachhaltig in die Zukunft"

  • 28 Juni 2022 |

20220622 geographische tage05Wie können wir unseren Planeten schützen und nachhaltig leben?

Welche Ansätze und Ideen können auch im Alltag leicht angewendet werden? Diesen Fragen gingen junge Geographinnen und Geographen unserer Schule im Rahmen der Geographischen Tage vom 30. Mai bis zum 1. Juni in mehreren Projekten nach. 20220622 geographische tage 01

Zum Auftakt der Projekttage diskutierte unser ehemaliger Schülersprecher Andreas Eberth (Abitur 2005), Universität Hannover, Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, mit den Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse Geographie über die Grenzen des Wachstums und seine Forschungsaufenthalte in Kenia.

Im Anschluss hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Projekte einzelner Geographieklassen und -kurse zu besuchen. Aktiv und interaktiv erklärten junge Geographinnen und Geographen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern wie man mit kleinen Kniffen Insektenhotels baut, fernab von Massentourismus reist, wie alte Handys recycelt werden oder man „spielerisch“ Eisbären vor den Folgen des Klimawandels retten kann. 20220622 geographische tage 03

Im Rahmen der Geographischen Tage erhielten auch die diesjährigen Sieger im Wettbewerb Diercke Wissen ihre Urkunden und Preise. Janos Schnelle (6f) und Simon Neust (10b) errangen in ihren Altersklassen die höchsten Punktzahlen und freuten sich vor der neuen Posterweltkarte im Erdkunderaum über ihre Auszeichnungen. 20220622 geographische tage 02

Der Fachbereich Erdkunde dankt der Malerwerkstatt Andreas Hess ganz herzlich, dass wir die Weltkarte nun im Unterricht nutzen können.

Ohne die Kreativität und Ideen unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch die Organisation durch unsere Kolleginnen, Frau Thelen, Frau Fahl und Frau Etzkorn sowie die Freistellung einzelner Schülerinnen und Schüler durch ihre Fachlehrerinnen und Fachlehrer, wären die Geographischen Tage in dieser Form nicht möglich gewesen. Daher gilt der große Dank des Fachbereichs Erdkunde allen Beteiligten. Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Ausgabe, dann wieder im gewohnten Zweijahresrhythmus. 

Markus Breuer

Letzte Änderung am Dienstag, 28 Juni 2022 09:15
Nach oben

webuntis moodle moodle